Die Mainz Athletics wünschen dem scheidenden Erfolgscoach Ulli Wermuth alles Gute für seinen weiteren Weg und seinem Nachfolger Max Boldt einen erfolgreichen Start in die Trainerlaufbahn

Die Mainz Athletics gehen mit einem neuen Trainer in die Bundesligasaison 2017. Meistertrainer Ulli Wermuth hat seinen Vertrag nach neun Jahren als Bundesligaspieler, drei Jahren als Sportdirektor und sechs Jahren als Chefcoach gekündigt, die Gründe liegen im privaten Bereich. Wermuths Aufgaben hat zunächst Max Boldt als Spielertrainer übernommen.

„Ullis Verlust ist kurz vor der Saison natürlich schwer zu kompensieren“, sagt unser Sportdirektor Benjamin Hieronimi. „Wir haben uns entschieden, vorläufig den Trainerposten mit einem unserer erfahrensten Spieler zu besetzen. Max Boldt hat im Verein und in der Nationalmannschaft unter vielen guten Coaches gespielt. Er kennt unsere Strukturen, unsere Philosophie und unsere Möglichkeiten.“

23
Boldt, Max
Nationalität
ger GER
Position
Pitcher, Catcher
Alter
29
B/T
R/R
Größe
183
Gewicht
94
Der 29-jährige gebürtige Mainzer Boldt spielt bereits seit 1996 für die Mainz Athletics und gewann mit unseren verschiedenen Teams fünf Deutsche Meisterschaften – 1996 und 1999 als Schüler, 2003 mit der Jugend, 2007 und 2016 mit dem Bundesligateam, für das er bislang 359 Spiele bestritt (AVG .321 mit 425 Hits). Nach dem Karriereende von Manuel Möller ist der langjähriger Nationalspieler mit Martin Kipphan unser erfahrenster Spieler. Nach der abgelaufenen Saison, seiner ersten als Stamm-Catcher unseres Bundesligateams, wurde der Infield-Allrounder als wertvollster Spieler der Bundesliga Süd und der Finalserie ausgezeichnet.

Seinem Vorgänger wünschen wir alles Gute für den weiteren Weg. Ulli Wermuth hatte bereits durch sein Engagement in der Jugendarbeit seine Anteile am jüngsten Erfolg. Viele heutige Leistungsträger kamen durch seine Arbeit ins Bundesligateam. In Regensburg, wo er 2007 im letzten Spiel seiner aktiven Karriere mit seinen Catches im Leftfield unseren ersten Meistertitel ermöglichte, krönte er zuletzt auch seine Trainerkarriere mit dem großen Pokal, dem Ergebnis unserer mehrjährigen Aufbauarbeit. Auch auf diesem Wege möchten wir uns bei unserem Urgestein für seine engagierten Leistungen im Trikot der Mainz Athletics bedanken.

Boldts erste Partien als Spielertrainer finden am Samstag (12 Uhr) in Stuttgart statt. Geplant sind für den ersten Auftritt der Preseason zweimal neun Innings. Für die weiteren Vorbereitungsspiele kommen an den folgenden Wochenenden die Solingen Alligators (Samstag, 18. März) und die Paderborn Untouchables (Sonntag, 26. März) an den Hartmühlenweg. cka